Neben einem Fahrzeug mit modernen Sicherheitsstandards sollte in erster Linie auf die passende Bereifung geachtet werden. Hierbei muss bedacht werden, dass die entsprechend verwendeten Reifen stets den aktuellen Witterungsverhältnissen angepasst erscheinen. Dieser Faktor entscheidet darüber, ob ein Fahrzeug in der Spur bleibt und sicher geführt werden kann.

Sommerreifen sollten eine gute Qualität haben
[ad#sommerreifen] Neben vielen weiteren sicherheitsrelevanten Eigenschaften hängt dies von einer passenden Bereifung ab. Daher empfiehlt es sich, die Grundkenntnisse über diese Eigenschaften einzuholen. Da Reifen alle fahrdynamischen Kräfte wirksam auf die Fahrbahn übertragen müssen, sollte hierbei nicht am falschen Ende gespart werden. Scheinbare Schnäppchen können in einem solchen Fall mitunter hohe Folgekosten nach sich ziehen. Dies betrifft sowohl Situation beim Anfahren und Bremsen als auch innerhalb von Kurven. Der Erwerb von Premium-Markenreifen macht sich bezahlt. Dank ständiger Verbesserungen und einer optimalen Anpassung der entwickelten Reifentechnologie an die modernen Fahrzeuge wird eine deutlich bessere Haftung auf der Straße oder sonstigen Untergründen gewährleistet. Hierbei spielt es keine Rolle, ob man sich auf einer verschneiten, nassen oder trockenen Fahrbahn befindet. Gerade für Letztere sollten die vorteilhaften Eigenschaften hochwertiger Sommerreifen in Anspruch genommen werden. Neben einer sicheren Fahrt können potentielle Nutzer von einer verbesserten Laufleistung des eigenen Fahrzeugs profitieren.
Einen Überblick über gute Sommerreifen finden Sie beim ADAC Sommerreifentest 2011, der demnächst erscheint.

Die Vorteile der Sommerreifen
Da Sommerreifen speziell für die Verwendung auf trockenen und nassen, sommerlichen Fahrbahnen optimiert werden, sind sie der Garant für erstklassige Haftung und volle Fahrzeugkontrolle selbst in brenzligen Situationen. Diese hohe Qualitätsstandards werden aufgrund erstklassiger Laufflächendesigns ermöglicht. Modernste Entwicklungstechnik stattet Sommerreifen mit einer speziellen Gummimischung und einem eigens auf diese Anforderungen zugeschnittenen Profilaufbau aus. Gerade die Gummimischung sorgt dafür, dass der Reifen optimal auf der Fahrbahn liegt und es dem Fahrzeugführer erlaubt, in jeder Situation angemessen reagieren zu können. Hieraus resultiert ein kürzerer Bremsweg und ein deutlich geringerer Abrieb, als dies bei Winterreifen der Fall ist. Es sollte in jedem Fall in den wärmeren Monaten auf Sommerreifen umgestiegen werden, da Winterreifen bei sommerlichen Temperaturen und Witterungsverhältnissen eine vorteilhafte Kontrolle des Fahrzeugs unmöglich machen. Zusätzlich steigt der Spritverbrauch, was wiederum hohe Folgekosten innerhalb einer Nutzungsdauer von einem oder mehreren Jahren nach sich ziehen würde.